Leitfaden ePrivacy-Verordnung: Konsequenzen und Strategien für Werbetreibende und wie Unternehmen B2B-Entscheider zukünftig erreichen

Konsequenzen und Strategien für Werbetreibende und wie Unternehmen B2B-Entscheider zukünftig erreichen

Onlinemarketing hat seine beste Zeit hinter sich. Ja, man könnte dieser These durchaus zustimmen. Schließlich wird es mit Inkrafttreten der ePrivacy-Verordnung sehr schwierig – manche befürchten sogar, nahezu unmöglich – die eigene Zielgruppe zu definieren und zu adressieren. Um B2B-Entscheider dennoch zu erreichen, ist crossmedial ausgespielte Werbung im hochwertigen Umfeld analoger und gedruckter Fachmedien eine vielversprechende Option: In dieser Zielgruppe sind Fachmedien weit verbreitet und unverzichtbar.


Welche Auswirkungen hat die ePrivacy-Verordnung auf den Umgang mit personenbezogenen Daten? Was müssen Unternehmen tun, um zukünftig rechtssicher zu agieren? Warum wird sich der Online-Werbemarkt deutlich verändern? Warum sind Fachmedien perfekte Werbeträger im B2B-Umfeld?

Der Leitfaden ePrivacy-Verordnung: Konsequenzen und Strategien für Werbetreibende und wie Unternehmen B2B-Entscheider zukünftig erreichen beantwortet diese Fragen, informiert über die aktuelle rechtliche Situation und gibt Werbetreibenden nützliche Tipps sowie konkrete Handlungsempfehlungen.

Christian Schmitt
Ihr Ansprechpartner bei Haufe Media Sales

Director Media Sales

Tel.: +49 931 2791-450
E-Mail: Christian.Schmitt@haufe-lexware.com