Snacks ...

Zurück

So stärken Sie Ihre Webseite - aber richtig

Für die Neukundengewinnung ist es wichtig, dass Ihre Webseite von potenziellen Interessenten gefunden wird. Ein wichtiger Aspekt dafür ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Suchmaschinenoptimierung gliedert sich in zwei Bereiche: in die On-Page-Optimierung und die Off-Page-Optimierung.

 

On-Page-Optimierung

Der Begriff On-Page-Optimierung bezieht sich auf alle Maßnahmen, die die technische Umsetzung und die Platzierung und Darstellung Ihrer Webseiten-Inhalte für Suchmaschinen betreffen.

Elemente der On-Page-Webseitenoptimierung sind:

1. Seitentitel

Den Seitentitel einer Seite sehen Sie oben links in der Titelzeile, wenn Sie die Seite in Ihrem Webseitenbrowser öffnen. Der Seitentitel wird in den Suchergebnissen der Suchmaschinen angezeigt. Ein paar Tipps, die Sie bei Ihren Seitentiteln beachten sollten:

  • Jede Ihrer (Unter-)Seiten sollte einen eigenen „sprechenden“ Seitentitel haben.
  • Der Seitentitel sollte nicht zu lang sein. Verwenden Sie längere Seitentitel, werden diese im Web-Browser und in den Suchergebnissen nicht mehr angezeigt.
  • Platzieren Sie Ihre Schlüsselwörter im Seitentitel möglichst weit am Anfang.

2. Meta Description

Als Meta Description wird der Text beschrieben, der den Inhalt der Seite beschreibt. Auch dieser Text wird in den Suchergebnislisten der Suchmaschinen angezeigt. Die Meta Description soll den Inhalt zusammenfassend beschreiben und den Suchenden animieren, Ihre Webseite zu besuchen.

3. Überschrift

Überschriften sind ein guter Platz, um Ihre wichtigsten Schlüsselwörter für die Suchmaschinen zu platzieren.

4. Bilder

Bilder haben eine große Wirkung auf Menschen. Sie ziehen den Blick an, generieren Aufmerksamkeit und machen Ihre Webseite für Besucher interessanter.

Wenn Sie sich über den Zustand Ihrer Webseite und Anziehungskraft für Ihre Wunschkunden informieren möchten, können Sie eines der folgenden Angebote nutzen:

miplets.de

smart.sistrix.de

rankingcoach.com

conversationsboosting.com

onpage.org

oder einen SEO-Experten konsultieren. Je nachdem wie stark Ihr Thema umkämpft ist, hilft Ihnen auch die beste On-Page-Optimierung alleine nichts. Ein Systemhaus, das Produkte großer Hersteller vertreibt, wird es zum Beispiel schwer haben, vor dem Hersteller in den Suchmaschinen gelistet zu werden.

Off-Page-Optimierung

Die Off-Page-Optimierung umfasst die externen Faktoren einer Website. Der Schwerpunkt sind hierbei Links von externen Stellen bzw. Webseiten (Backlinks). Diese Backlinks sind sehr wichtig für eine gute Platzierung innerhalb der organischen Suche und damit wichtige Rankingfaktoren. Aber nicht jeder Backlink ist ein guter Backlink.

Die Suchmaschinen bewerten zwar die Anzahl, aber auch die Qualität der Links. Qualitätskriterien sind die Wertigkeit der verlinkenden Seite und die Relevanz des Links. Ein Link vom befreundeten Versicherungsvertreter auf die Webseite eines Maschinenbauunternehmens ist also wenig hilfreich. Ein Link vom einem B2B-Portal oder einem B2B-Internetverzeichnis wie zum Beispiel dem HAUFE.Anbieterverzeichnis kann da schon sehr viel wertvoller sein. 

Diese kurze Einführung stammt aus dem Whitepaper „B2B-Fachportale“. Alle Grundlageninfos und weitere Tipps zur Neukundengewinnung erhalten Sie beim kostenlosen Download des kompletten Whitepapers.